Navigation
Gesicht


Wir beraten Sie

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

0911 / 548 00 70

Kontakt


Die Fachklinik

Die Nürnberger Fachklinik und Ihr Chirurg W. Gonzales stellen sich vor.

Über uns


Stellen Sie Ihre Frage bei Facebook

Herr Gonzales beantwortet gerne Ihre Fragen persönlich

Short-Scar-Facelifting – Wangenlift mit Halsstraffung

Facelifting - Wangenlift mit Halststraffung

Das Facelifting ist eine Technik der „Minimalinvasive Chirurgie“ womit die anatomische Strukturen am Gesicht zu recht gerückt werden, eine Halsstraffung durchgeführt und ein gesundes, verjüngtes und frisches Aussehen gebildet wird.

Wann wird ein Short Scar Facelift (Wangen-Hals-Facelift) gemacht?

Wenn der Wangenbereich schnell altert mit hängender Haut in dieser Partie, wenn die Nasen-Mund-Winkelfalte deutlich stört und die sog. „Hängebäckchen“ sich zeigen, der mittlere Teil des Gesichts alt aussieht. Die Wangen erschlaffen durch den Verlust an Elastizität der Haut und auch die unter der Haut liegenden Strukturen beginnen an Spannkraft zu verlieren. Wenn der Befund nicht so ausgeprägt wie für ein klassisches Facelifting ist. Das junge und frische Aussehen geht verloren. Wenn auch andere Methoden wie Unterspritzungen von Fremdkörpern nicht mehr den erwünschten Erfolg erreichen. Wenn das Fettpölsterchen an der Wange nach unten gleitet und die sog. „Marionettenfalten“ da sind. Wenn kleine Halsfalten, (sog. Truthahnhals), da sind.

Es ist keine neue Erfindung, diese Operationsart wurde bereits 1929 von Fr. Dr. Suzanne Noël in Paris durchgeführt. In Frankreich aktuell von Dr. A. Fogli bevorzugt von Dr. Verpale und Dr. Tonnard in Belgien, Gehnt. Ähnliche Technik wurde bereits von Dr Saylan 1996 in Düsseldorf unter anderen angewendet.

Vorbereitung

Da es keine Operation ohne Risiko gibt, soll eine Operationsfähigkeit festgestellt werden. Wünschenswert sind eine Blutuntersuchung, EKG und hausärztliche Untersuchungen. Eine Liste von Medikamenten die Sie vor der Operation meiden sollen erhalten Sie zusätzlich. Wundheilungsstörungen werden vermieden wenn Sie zwei Tage vor der Operation mit dem Rauchen aufhören und mindestens 1 Woche nach der Operation nicht rauchen. Das Rauchen führt zu Nekrosen der Haut (Hautabsterben).

Art der Betäubung

In der Regel ist eine örtliche Betäubung ausreichend, dies kann von einem Dämmerschlaf begleitet werden, damit der Patient das ganze Geschehen nicht als störend empfindet.

Sie erhalten eine Kanüle in eine Arm- oder Handvene, diese wird an eine Infusionslösung angeschlossen, dadurch werden Ihnen die schmerzstillenden Medikamente und die Schlafmittel verabreicht. Sie schlafen, dann wird die örtliche Betäubung an die vorgesehene Stelle gespritzt und anschließend operiert.

Operation, Schnittverlauf

Am vorderen Teil der Ohrmuschel beginnend nach unten hinter dem Tragus verlaufend bis zur Falte am Ohrläppchenansatz, weiter versteckt hinter dem Ohr im Winkel zwischen Ohrmuschel und Kopf. Dieser Verlauf erlaubt nach der Heilung eine kaum sichtbare Narbe.

Die Haut wird sorgsam von dem darunter liegenden Gewebe Richtung Wange, Mundwinkel und Kieferrand gelöst, die darunter liegenden anatomischen Strukturen (wie der SMAS) werden gerafft, mit speziellen Nähten gestrafft und im Schläfenbereich verankert.

Der obere und hintere Winkel des Platysmamuskels wird am Ohransatz erneut verankert, wodurch der nach unten geglittene Muskel angespannt und an seine ursprüngliche anatomische Lage gebracht wird, das beseitigt den Truthahnhals.

Der Überschuss an Haut wird ästhetisch an das Gesicht angepasst, gekürzt und genäht.

Erfolgsaussichten

Wir möchten die Harmonie und die Balance der Gesichtsfläche verbessern.
Da diese Operation den mittleren Teil des Gesichts und des Halses behandelt, ist damit zu rechnen, dass die Nasen-Mund-Winkelfalte und Marionettenfalte umfassend verbessert aber nicht beseitigt werden, was ein jüngeres Aussehen bewirkt und kein Maskenhaftes. Eine Symmetrie von beiden Gesichtshälften kann nicht immer perfekt erreicht werden, weil dabei die anatomischen Strukturen und deren Veränderungen eine individuelle und wichtige Rolle spielen. Letzteres führt dazu, dass Ergebnisse nicht immer mit der subjektiven Vorstellungen der Patienten überstimmen können.

Diese Operation dient nicht zur Glättung der Lippenfältchen.

Nach ca. 12 Wochen sind die verschiedenen Gewebearten am Gesicht zur Ruhe gekommen und das Resultat ist erreicht.

Das Ergebnis kann je nach Lebenswandel und erblicher Ausstattung 5 -10 Jahre oder mehr halten, es ist davon abhängig wie gut die Person insgesamt auf die Gesundheit achtet oder sie negativ beeinflusst, eigene angeborene Eigenschaften spielen dabei auch eine Rolle.

Das Endresultat ist erst sechs bis acht Monaten danach zu sehen, bis dahin erfolgt noch eine postoperative Abschwellung, was aber kein endgültiges Ergebnisse darstellt.

Genesung und Verhaltenshinweise.

In der Regel können die Patienten abgeholt werden, sobald der Kreislauf stabil ist. Für 24 Stunden wird ein Kopfverband getragen. Sie erhalten schmerzlindernde und abschwellende Medikamente für zu Hause. Direkte und anhaltende Sonnenbestrahlung soll vermieden werden, ins besondere wenn blaue Flecken sichtbar sind. Spannungsgefühle im operierten Gebiet sind möglich, diese sind beim Kauen oft deutlicher. Anschwellungen und blaue Flecken (auf und um das Operationsgebiet) sind von verschiedenen Stärken und Größen, vergehen nach kurzer Zeit. Eiskompressen oder Eisbeutel auf den Wangen sind in den ersten 48 Stunden wohltuend. Die Wunde muss bis zum Fadenzug trocken gehalten werden, um Infektionen zu vermeiden.

Es ist Ihr/Ihm bewusst, dass die Wunschvorstellung vor der Operation, nur in soweit mit den möglichen erzielbaren Ergebnis übereinstimmen können wie es die individuellen anatomischen (Körperbau) Gegebenheiten erlauben.

Prinzipiell bemühen wir uns die Wünsche oder Vorstellungen der Patienten zu erfüllen, sehr häufig stimmen die Ergebnisse mit deren Erwartungen überein, jedoch ist dies nicht immer möglich.

Die Zeit bleibt nicht stehen, ist uns bekannt. Deshalb altert der Körper in seinem normalen Rhythmus weiter und somit ergeben sich Veränderungen der erreichten Ergebnisse. Der Alterungsprozess wird nicht aufgehalten.


Wann wird ein Wangenlift-Minilift gemacht?

Wenn der Wangenbereich schnell altert mit hängender Haut in dieser Partie, wenn die Nasen-Mund-Winkelfalte deutlich stört und die sog. „Hängebäckchen“ sich zeigen, der mittlere Teil des Gesichts alt aussieht. Die Wangen erschlaffen durch den Verlust an Elastizität der Haut und auch die unter der Haut liegenden Strukturen beginnen an Spannkraft zu verlieren. Wenn der Befund nicht so ausgeprägt wie für ein klassisches Facelifting ist. Das junge und frische Aussehen geht verloren. Wenn auch andere Methoden wie Unterspritzungen von Fremdkörpern nicht mehr den erwünschten Erfolg erreichen. Wenn das Fettpölsterchen an der Wange nach unten gleitet und die sog. „Marionettenfalten“ da sind. Wenn noch keine Halsfalten, (sog. Truthahnhals), da sind. WENN MAN 35 BIS 45 Jahre alt ist, wenig Zeit hat und fast nur über das Wochenende gemacht werden kann.

Es ist keine neue Erfindung, diese Operationsart wurde bereits 1929 von Fr. Dr. Suzanne Noël in Paris durchgeführt und in Frankreich von Dr. A. Fogli bevorzugt. Drs. Verpale und Tonnard in Gehnt, Belgien. Bereits 1996 hatte Dr Saylan in Düsseldorf ähnliche Technik angewand

Vorbereitung

Da es keine Operation ohne Risiko gibt, soll eine Operationsfähigkeit festgestellt werden. Wünschenswert sind eine Blutuntersuchung, EKG und hausärztliche Untersuchungen. Eine Liste von Medikamenten die Sie vor der Operation meiden sollen erhalten Sie zusätzlich. Wundheilungsstörungen werden vermieden wenn Sie zwei Tage vor der Operation mit dem Rauchen aufhören und mindestens 2 Woche nach der Operation nicht rauchen. Das Rauchen führt zu Nekrosen der Haut (Hautabsterben). Zwei Wochen zuvor Vitamine A,C, E einnehmen.

Art der Betäubung

In der Regel ist eine örtliche Betäubung ausreichend, dies kann von einem Dämmerschlaf begleitet werden, damit der Patient das ganze Geschehen nicht als störend empfindet.
Sie erhalten eine Kanüle in eine Arm- oder Handvene, diese wird an eine Infusionslösung angeschlossen, dadurch werden Ihnen die schmerzstillenden Medikamente und die Schlafmittel verabreicht. Sie schlafen, dann wird die örtliche Betäubung an die vorgesehene Stelle gespritzt und anschließend operiert.

Operation

Schläfenschnitt

Der Schnitt verläuft in Höhe der Schläfe am Haaransatz entlang bis zum vorderen Teil der Ohrmuschel ( siehe Bilder)

Gesichtsverjüngung (Halsstraffung)Gesichtsverjüngung (Halsstraffung)

Oder wenn die Nasen Mund Falten sowie die Marionetten Falten ausgeprägter sind, dann muss man der Schnitt etwas größer machen ( siehe Bilder)

Ein Stich Zugang oder etwas Größeres

Die Haut wird sorgsam von dem darunter liegenden Gewebe Richtung Wange und Mundwinkel gelöst, die darunter liegenden anatomischen Strukturen (wie der SMAS) werden gestrafft und mit speziellen Nähten im Schläfenbereich verankert. Der Überschuss an Haut wird an das Gesicht ästhetisch angepasst, gekürzt und genäht.

Gesichtsverjüngung (Halsstraffung)
Operationsgebiet

Risiken und Komplikationsmöglichkeiten.

Jede Operation birgt Risiken, bei dieser Operationsart können unter anderen folgende auftreten.

Erfolgsaussichten

Wir möchten die Harmonie und die Balance der Gesichtsfläche verbessern. Da diese Operation den mittleren Teil des Gesichts behandelt, ist damit zu rechnen, dass die Nasen-Mund-Winkelfalte umfassend verbessert wird, um ein jüngeres Aussehen zu erreichen aber kein Maskenhaftes, eine Symmetrie von beiden Gesichtshälften kann nicht immer perfekt erreicht werden, weil dabei die anatomischen Strukturen und Veränderungen eine individuelle und wichtige Rolle spielen. Letzteres führt dazu, dass Ergebnisse nicht immer mit der subjektiven Vorstellungen der Patienten überstimmen können Diese Operation dient nicht zur Glättung der Lippenfältchen.

Nach ca. 12 Wochen sind die verschiedenen Gewebearten am Gesicht zur Ruhe gekommen und das Resultat ist erreicht. Das Ergebnis kann je nach Lebenswandel 5 Jahre oder mehr halten, es ist davon abhängig wie gut die Person insgesamt auf die Gesundheit achtet oder sie negativ beeinflusst, eigene angeborene Eigenschaften spielen dabei auch eine Rolle.

Das Endresultat ist erst sechs bis acht Monaten danach zu sehen, bis dahin erfolgt noch eine postoperative Abschwellung. Schon nach vier bis sechs Wochen ist eine deutliche Form zu erkennen noch besser ab der 16. postoperativen Woche.

Prinzipiell bemühen wir uns die Wünsche oder Vorstellungen der Patienten zu erfüllen, sehr häufig stimmen die Ergebnisse mit deren Erwartungen überein, jedoch ist dies nicht immer möglich.

Die Zeit bleibt nicht stehen, ist uns bekannt. Deshalb altert der Körper in seinem normalen Rhythmus weiter und somit ergeben sich Veränderungen der erreichten Ergebnisse. Der Alterungsprozess wird nicht aufgehalten.

Der Chirurg Gonzales hat langzeitige und internationale Erfahrung, operiert gerne vorwiegend Brustvergrößerungen, Augenlids und Faceliftings

Chefarzt W. Gonzales ist bereits seit 1978 als Facharzt und seit 1982 in Nürnberg tätig. Seine Aufgabe ist es, Sie im Vorfeld des Halsliftings umfassend hinsichtlich Vor- und Nachteilen, Risiken, Erfolgsaussichten und der Nachbehandlung zu beraten und zu untersuchen. Dabei können Sie ihm selbstverständlich jede Frage bezüglich dieser Behandlungsmethode stellen.

Lassen Sie sich von uns beraten!