Fachklinik Blog /

Nano-Fettverpflanzung: Fett-Recycling am Gesicht?

Nano-Fettverpflanzung: Fett-Recycling am Gesicht?

Überschüssige Pfunde die mal hier und mal da stören, wollen wir weg haben, weil sie Problemzonen darstellen und uns nicht schön aussehen lassen. Aber wir können diesen Überschuss für eine Nano-Fettverpflanzung nutzen.

Wie geht das?

Die Wissenschaft kommt uns zu Hilfe, da durch Forschungen nachgewiesen wurde, dass wir in unserem Fettgewebe sehr viele so genanten erwachsene Stammzellen = Adipöse Mesenchymale Stammzellen, auch Bindegewebsvorläuferzellen genannt haben, diese Stammzellen haben eine regenerative Tätigkeit im Körper.

Gesichtsfalten können mit einer Nano-Fettverpflanzung behandelt werden.

Diese Stammzellen haben die Fähigkeit sich in einer begrenzten Zahl von Zellarten zu entwickeln, wie Knorpelzellen, Bindegewebszellen, Fettzellen, Muskelzellen.

Die Gesichtshaut und die darunter liegenden Strukturen sind von einer Fettgewebeschicht getrennt, diese sorgt in der Jugend dafür, dass die Haut glatt und ohne Falten ist. Durch den natürlichen Alterungsprozess verlieren wir an Fettgewebe, die Kollagenfasern altern in der Lederhautschicht und es folgt die Faltenbildung am Gesicht, besonders Stark an den Stellen wo die Mimikmuskeln einen ausgeprägten Ausdruck verursachen.

Nano-Fettverpflanzung in eine Falte

Diesen Volumenverlust gleichen wir aus in dem wir einerseits von einer Spenderstelle Eigenfettgewebe mit speziellen Kanülen entnehmen, aufbereiten und auf mikroskopische Größe verfeinern, Nano-Fett, andererseits mit einer neuen Spritze Fettgewebe gewinnen und daraus die sog. Stammzellen isolieren, beides wird danach gemischt und sowohl unter der Haut als auch in die Gesichtshaut (Falten) eingespritzt, somit haben wir den Volumenverlust und die Falten ausgeglichen. Die Stammzellen gleichen durch ihre regenerative Eigenschaft das Volumen aus und durch Vermehrung der Lederhaut (Kollagenfasern) die Falten.

Die bisherige Erfahrung hat gezeigt, dass es ein dauerhaftes Ergebnis ist. Diese Behandlungsart wird aber auch bei Kniegelenksarthrosen, Sehnenverletzung, Muskelverletzungen verwendet.

Diese Therapie wird ambulant unter strengen sterilen Bedingungen am besten im OP-Saal durchgeführt, der Eingriff erfolgt meistens in örtlicher Betäubung.

Wird häufig verwendet bei folgenden Faltenarten

  • Nasen-Mundwinkel
  • Augenringe
  • Tränenrinne
  • Marionettenfalten
  • Eingesunkene Wangen
  • Lippenfältchen

Zum auffüllen von:

  • mageren Händen
  • tiefe Narben
  • Dellen am Körper
  • Lippenvergrößerung