Natürlich schöne Brüste

Brustvergrößerung in der Nürnberger Fachklinik

Brustvergrößerung

Natürliche Ästhetik für Ihr Lebensgefühl als Frau

Ob Sie schon seit der Pubertät unter zu kleinen Brüsten leiden, Ihre Oberweite durch eine Schwangerschaft oder Gewichtsabnahme beeinträchtigt wurde oder ob Sie Größe, Form und ästhetische Erscheinung Ihrer Brust besser an Ihre Wünsche anpas­sen wollen.

Bei unserer Brustvergrößerung in der Nürnberger Fachklinik Nürnberg geht es bewusst nicht um möglichst große Brüste, sondern vielmehr um das harmonisch ausgewogene Ergebnis mit natürlicher Ästhetik für Ihre Silhouette und Ihr Lebens- und Körpergefühl als Frau.

Wir verstehen Ihre Wünsche, Ängste und Hoffnungen

Eine schöne Brust ist ein wichtiger Aspekt Ihrer Figur und trägt dadurch auch wesentlich zu einem guten Selbstwertgefühl bei. Bei einem ersten, ausführlichen Beratungsgespräch klären wir einfühlsam ab, was Sie sich vorstellen, besprechen die Behandlungsmöglichkeiten und gehen auf Ihre Bedenken und Ängste ein.

Bei uns sind Sie in qualifizierten Händen

Durch langjährige Erfahrung und den Einsatz modernster Behandlungsmethoden für die ästhetische Brustvergrößerung in der Nürnberger Fachklinik Nürnberg sind Sie bei uns in besten Händen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass Ihre neue Brust gut aussieht, sich natürlich anfühlt, zu Ihrem Körperbau passt und ein schönes Dekolleté ergibt.

Je nach klinischem Bedarf werden die Implantate dann auf oder unter den Muskel verlegt. Die Entscheidung, wo genau es platziert wird, ist von Ihrer Körperform und anderen Faktoren abhängig – hier gibt es keine ideale Lösung. Dies erlaubt uns, folgende Ergebnisse zu erreichen:

  • Vollbusig
  • Tropfenförmig
  • Rund

Die Größe der Implantate bestimmen wir gemeinsam, indem sie nach speziellen Messungen an ihren Körper angepasst wird. Gerne stehen wir Ihnen für ein erstes Beratungsgespräch zur Verfügung – nutzen Sie einfach unser Kontaktformular, um einen unverbindlichen Termin zu vereinbaren.

Die Operation

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für den Chirurgen, das Implantat zu platzieren: Über einen Schnitt an der Brustfalte, am Warzenhof oder an der Achselhöhle. Bei fast allen Patientinnen hat sich durch unsere langjährige Erfahrung in der Nürnberger Fachklinik der Achselhöhlenschnitt an einer vorhandenen Hautfalte durchgesetzt, da die Narbe an dieser Stelle kaum sichtbar ist.

Die Brustvergrößerung findet unter Vollnarkose statt — Sie schlafen und spüren keinen Schmerz. Der Einsatz eines Endoskops ermöglicht es, während der Operation die Platzierung des Implantates und mögliche Blutungen genau zu überwachen und zu stillen. Durch diese moderne Technik kann auf einen Redon-Drain verzichtet werden.

Über 90% unserer Patientinnen können bereits am Tag der Operation nach Hause …
Chefarzt W. Gonzales

Natürlich erholen Sie sich von einem Eingriff am besten in gewohnter Umgebung. Daher ist ein ambulanter Aufenthalt in unserer Klinik vorgesehen. Über 90% unserer Patientinnen können bei stabilem Kreislauf bereits am Tag der Operation nach Hause entlassen werden. In den übrigen Fällen ist eine Übernachtung unter medizinischer Fachaufsicht in unserer Klinik die sichere Alternative.

Nach der OP

Über das richtige Verhalten nach der Brustvergrößerung in der Nürnberger Fachklinik und weitere Betreuung informiert Sie Chefarzt Wilfredo Gonzales ganz individuell.


Ihr Beratungsgespräch

Ihr Chefarzt W. Gonzales berät Sie über die Vorteile, Nachteile, Risiken, Komplikationsmöglichkeiten, Erfolgsaussichten und die Nachbehandlung. Sie können ihn dabei alles über die Brustvergrößerung fragen, was Sie wissen möchten.

Termin vereinbaren

Welche Vorteile bietet eine Brustvergrößerung?

Nach einer Brustvergrößerung freuen sich die Patientinnen über ein schönes Dekolleté. Ihre Brust ist praller und wohlgeformter als zuvor, sie hängt nicht mehr und ist nicht mehr platt oder erschlafft. Der kleine Schnitt in der Achselhöhle bleibt fast unsichtbar und der Effekt ist ein Leben lang sichtbar, da wir ausschließlich hochwertige Implantate verwenden, die nicht ausgetauscht werden müssen. Für unsere Patientinnen bedeutet das ein ganz neues Lebensgefühl.

Für welche Patienten eignet sich eine Brustvergrößerung in der Nürnberger Fachklinik Nürnberg?

Grundsätzlich kann eine Brustvergrößerung bei Frauen, die unter einer zu kleinen Oberweite leiden, ab 18 Jahren durchgeführt werden.

Bei stillenden Frauen, deren Brust während der Schwangerschaft gewachsen und danach erschlafft ist, sollte berücksichtigt werden, dass ein solcher Eingriff frühestens sechs Monate nach der Stillzeit durchgeführt werden kann. Erst dann hat sich das Drüsengewebe vollständig zurückgebildet.

Welche Patienten haben ein erhöhtes Risiko bei einer Brustvergrößerung?

Eine Brustvergrößerung in der Schwangerschaft und Stillzeit wird nicht durchgeführt, da Patientinnen dafür unter Vollnarkose gesetzt werden müssen. Außerdem wächst die Brust während der Schwangerschaft, was die natürliche Anatomie verändert.

Vor einer Brustvergrößerung sollte überprüft werden, ob es Anzeichen für Brustkrebs gibt. Ist dem so, kann keine Operation vorgenommen werden. Außerdem dürfen keine Allergien oder Überempfindlichkeiten gegen verwendete Medikamente vorliegen.

Was sind die Risiken bei einer Brustvergrößerung in der Nürnberger Fachklinik Nürnberg?

Die Implantate sollten zu den körperlichen Proportionen der Patientin passen, um keine gesundheitlichen Probleme zur Folge zu haben. Da Brustkrebs bei voroperierten Brüsten schwieriger zu diagnostizieren ist, sollte kein Brustkrebsrisiko vorliegen. Außerdem darf eine solche OP nicht durchgeführt werden, wenn akute Infektionen, eine allgemein schlechte Wundheilung, Blutgerinnungsstörungen, Autoimmunerkrankungen sowie eine schlechte Blutversorgung des Brustgewebes bekannt sind.

Jeder chirurgische Eingriff bietet das Risiko für Blutungen, Wundheilungsstörungen und Infektionen. Außerdem können Nerven durchtrennt werden, was zu einer temporären oder dauerhaften Taubheit in den Brustwarzen führen kann. Mithilfe der Nachuntersuchungen beim Schönheitschirurgen können diese sowie andere Folgen wie beispielsweise eine Kapselfibrose schnell bemerkt und behandelt werden.