Schöne und attraktive Augen

Augenlidstraffung

Augenlidstraffung

Harmonie und Balance des Gesichtes

Wenn im Laufe der Zeit die Haut an Spannkraft verliert und die Augenschließmuskeln schwächer werden entstehen die so genannten Schlupflider, durch eine Faltenbildung der Haut. Die Betroffenen können dadurch oft älter, müde oder traurig aussehen. Zum Teil geht damit auch eine Einschränkung des Sichtfeldes einher.

Mit einem einfachen Eingriff können wir die Harmonie und Balance des Gesichtes hin zu einem jüngeren und frischeren Aussehen verbessern.

Eine Seele, die durch die Augen zu sprechen vermag, kann auch mit Blicken küssen.
Gustavo Adolfo Bécquer

Ober- oder Unterlidstraffung? Beide in der Kombination?

Mit der Ober- und Unterlidstraffung setzen wir zwei Schwerpunkte, um die Zone rund um Ihre Augen zu glätten und ästhetisch aufzuwerten.

Die Oberlidstraffung

Dieser Eingriff dient dem Ziel. unschöne Schlupflider zu korrigieren und Ihre obere Augenlinie zu konturieren. Dafür wird genau in der Lidfalte ein feiner chirurgischer Schnitt bis zum äußeren Augenwinkel gesetzt. Da er exakt in der Lidfalte liegt, werden selbst feinste Narben später vom aufgeklappten Lid verdeckt. Über diesen Zugang lässt sich überschüssige Haut entfernen, um dem Oberlid eine gestraffte, schön geschwungene Form zu geben. Bei Bedarf lässt sich vorhandenes Fettgewebe reduzieren und die Muskulatur sanft verkürzen.

Die Unterlidstraffung

Für die Korrektur der unteren Augenzone platziert der Chirurg einen feinen Schnitt am Unterlidrand, der sich auch hier bis zum äußeren Augenwinkel zieht. So wird es möglich überschüssige Haut zu reduzieren. Fettgewebe lässt sich entfernen, so dass unschön vorgewölbte Tränensäcke verschwinden und die gesamte Zone am Unterlid eine ästhetische Verjüngung erhält.

Verschenken Sie wieder rundum verschönte und lebhafte, aktive Blicke.
Chefarzt W. Gonzales

Beide Maßnahmen bieten wir Ihnen auch kombiniert in einer Sitzung, so dass Sie wieder rundum verschönte und lebhafte Blicke werfen können. Gerne stehen wir Ihnen für ein erstes Beratungsgespräch zur Verfügung, nutzen Sie dazu bequem unser Kontaktformular, um einen Termin zu vereinbaren.

Die Operation

Die Operation findet in der Regel ambulant unter örtlicher Betäubung statt. Sie kann von einer leichten Narkose (Dämmerschlaf) begleitet werden, damit der Eingriff nicht so bewusst wahr genommen wird. Durch eine Kanüle in eine Arm- oder Handvene bekommen Sie die schmerzstillenden Medikamente und die Schlafmittel verabreicht. Erst wenn Sie schlafen wird die örtliche Betäubung mit einer Mikrokanüle an die vorgesehene Stelle gespritzt und anschließend operiert.

Vor der Betäubung, wird die überschüssige Haut nach Rücksprache mit dem Patienten mit einem Stift markiert. Danach wird der Markierung nach ein fein-chirurgischer Schnitt gesetzt. Dieser nahe zum Augenrand gelegene Schnitt wird immer in eine bereits vorhandene Falte gelegt, und nach entfernen des Überschüssigen Gewebes mit einem sehr feinen Faden vernäht. Da die Narbe entlang einer Hautfalte verläuft, ist sie später kaum noch sichtbar.

Nach der OP

Ungefähr fünf Tage nach der Operation werden die Fäden entfernt, nach ca. 12 Wochen sind die verschiedenen Gewebearten zur Ruhe gekommen. Über das richtige Verhalten nach der Augenlid-Operation und der weitere Betreuung informiert Sie Chefarzt Wilfredo Gonzales schrittweise und individuell.


Ihr Beratungsgespräch

Ihr Chefarzt W. Gonzales berät Sie über die Vorteile, Nachteile, Risiken, Komplikationsmöglichkeiten, Erfolgsaussichten und die Nachbehandlung. Sie können ihn dabei alles über die Tränensackentfernung fragen, was Sie wissen möchten.

Termin vereinbaren